Lidl lohnt sich

Offene Stellen

Keine offenen Stellen

 

Frische und Qualität auf Bestellung - Ein Tag bei Lidl

Auf den Bestellprozess kommt es an. Und auf seine Effizienz. Er gewährleistet, dass wir alle Kundenwünsche optimal erfüllen können. Beim Bestellprozess spielen Teamwork und modernste elektronische Warenbewirtschaftung Hand in Hand. Tagtäglich.

06:00 Uhr - Der Tag bei Lidl beginnt

Zwei Stunden vor der Filialöffnung erwachen die Filialen. Was gestern bestellt wurde, ist heute verkaufsbereit. Damit die täglich frischen und qualitativ hochwertigen Lebensmittel und Gebrauchsgüter perfekt ankommen, setzen wir auf eine effiziente Logistik. Unsere zentrale Steuerung sämtlicher Transportaktivitäten erlaubt dabei eine optimale Auslastung der Ladungsträger sowie kurze Transportwege.

07:00 Uhr - Wir nehmen die Warenverräumung in Angriff

Erst kommt die Obst- und Gemüseanlieferung an die Reihe. Später dann die Brotanlieferung. Danach wird die Frischeanlieferung (Joghurt, Milch, Wurst, Käse, Fleisch und Tiefkühlwaren) bearbeitet. Am Ende dann Süsswaren, Konserven, Säfte, Spirituosen etc. Unser reichhaltiges Sortiment umfasst bis zu 1ʼ800 Artikel pro Filiale. Allen Filialen liegt dasselbe Warenpräsentations-Konzept zugrunde.

08:00 Uhr - Türen auf für unsere Kunden

09:00 Uhr - Sind die Waren verräumt, geht’s ans Bestellen

Unser umfassendes Warenbewirtschaftungssystem verbindet alle Filialen von Lidl Schweiz mit unseren beiden Lagern in Weinfelden TG und Sévaz FR.

10:00 Uhr - Warenverteilzentrum Weinfelden / Sévaz

Hier laufen die Bestellungen aus den Filialen ein. Unsere Warenbereitstellung sind in drei Bereiche gegliedert: Wareneingang, Warenbereitstellung, Warenausgang. Hier arbeitet eine Vielzahl von Profis zusammen.

11:30 Uhr - Hochbetrieb an der Theke

Hier werden die Filial-Bestellungen verarbeitet. Es werden Liefermengen abgeglichen, Lieferscheine ausgestellt, Warenanlieferungen koordiniert und Lagerinventuren durchgeführt.

11:30 Uhr - Jetzt sind unsere Kommissionierer gefragt

Sie stellen die einzelnen Bestellungen zu Lieferungen zusammen. Das verlangt absolute Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit.

12:30 Uhr - Nun ist die Ware lieferbereit

In Weinfelden wird sie an 110 Andockrampen in die LKW verladen. Unsere Westschweizer Filialen werden vom Verteilzentrum Sévaz aus beliefert.

13:00 Uhr - Und Tschüss

Unsere LKW machen sich auf den Weg. Und zwar so umweltschonend wie möglich. So werden unsere Zürcher Stadtfilialen mit einem Elektro-LKW beliefert.